HP-15C Reparatur

Erstellt 06.08.2016 T. Milius
Geändert 06.08.2016 T. Milius


In den Jahren 2014/2015 gab es schon Probleme mit Korrosion an dem Minus-Batteriekontakt meines HP-15C Taschenrechners. Ich versuchte, den Korrosionsbelag abzuschaben, aber 2016 war es dann nach ca. 30 Jahren Betrieb vorbei. Ein Stückchen Leiterbahn fiel mir entgegen.

Das Gehäuse läßt sich leicht öffnen, in dem man die unter den Gummifüßen befindlichen Kontakte entfernt. Nur leider bekommt man die Platine nicht los. Die schwarzen Plastikstifte, auf denen sie steckt, sind mit Hitze so deformiert, daß sie die Platine unlösbar gegen das Gehäuse drücken. Ja, man kann alle Stifte mit einem Messer oben abkappen und hinterher die Platine irgendwie wieder festkleben, aber das wollte ich nicht. Es gibt verschiedene Varianten der Platine. Unter dem Begriff Übertaktung findet man im Internet eine hilfreiche Aufnahme, in der die + und - Belegungen auf der Platine markiert sind. Davon ausgehend konnte ich mit einem Vielfachmeßgerät die entsprechenden Belegungen auf der Platine in meinem HP-15C ermitteln.

Ich habe den verschlissenen Kontakt durch einen schmalen Streifen aus dünnem Kupferblech ersetzt, den ich zweimal um die Platine gebogen, verzinnt und nach Auflöten eines isolierten Drahtes mit Stabilit Express auf die Platine geklebt habe.

Nun funktioniert das von mir hochgeschätzte Teil Gott sei Dank wieder.